Case Study Electronic Partner

ElectronicPartner – wo Service den Unterschied macht

ElectronicPartner ist mit rund 5.000 Filialen in Europa und 120 in Österreich eine der größten europäischen Verbundgruppen in den Bereichen Unterhaltungs- & Haushaltselektronik, IT/Multimedia und Telekommunikation. Gerade bei einem so großen Unternehmen mit vielen unterschiedlichen Partnern und Standorten ist es besonders wichtig einheitlich aufzutreten. Ein eigener Corporate Sound ist dabei unerlässlich, um aus einer rein visuellen Marke eine ganzheitliche Markenidentität zu schaffen, die nicht nur hörbar, sondern erlebbar ist. 2015 wurde die Corporate Identity aufgefrischt und ElectronicPartner wurde persönlicher. Das brachte auch einen neuen Claim mit sich, der nun lautet: “Unser Service macht den Unterschied.“ Besonders aufgrund der großen Online-Anbieter wie Amazon & Co. wird der Fokus verstärkt auf den Service gelegt. Es war sofort klar, dass dieser Claim in den Audio Branding-Prozess mit einfließen muss. Wenn man den neuen Corporate Song zusammen mit dem Audio Logo von ElectronicPartner hört, muss dem Hörer sofort klar werden, dass man hier weit mehr erhält als nur technische Geräte.

Audio Workshop

Eine neue Corporate Identity findet Gehör Bei einem intensiven Marken-Workshop, mit Zielgruppen- und Mitbewerbsanalyse wurde letztendlich beschlossen den Claim, nicht zu singen, um nicht zu plakativ werblich zu klingen. Viel mehr sollte allein aufgrund der Instrumentierung, der Melodie und der Gesangsstimme hörbar und auch fühlbar werden, dass ElectronicPartner nicht nur ein Elektronikhändler ist, sondern seinen Kunden auch mit Beratung und Service zur Seite steht. Der Song muss der „ElectronicPartner-Welt“ entsprechen – also Charakter, Positionierung und optisches Erscheinungsbild akustisch widerspiegeln. Bei der Instrumentierung, Sänger-Auswahl und dem Arrangement wurden daher besonders auf das neue Image und den Markenkern geachtet:

  • Vertrauen, Zuverlässigkeit und Nähe zu den Kunden (Wertschöpfung durch Wertschätzung)
  • Beratung durch Expertise / Know How (Fachhändler)
  • persönlicher, direkter Ansprechpartner vor Ort (in der Nähe sein)
  • „Da gibt es jemanden, der sich auskennt und dein Leben erleichtert…“
  • „…jemanden, der sich Zeit nimmt und auf Kundenbedürfnisse eingeht.“
  • Tradition & Innovation
  • Entschleunigen in dieser hektischen Welt
  • Nachhaltigkeit durch Regionalität (zu viele „Packerl“, die durch die Welt geschickt werden)

Audio Branding

Schöpfung musikalischer Werte Eine gepfiffene Melodie unterstreicht in Kombination mit einem Fingerschnippen den menschlichen Aspekt von ElectronicPartner. Sie vermitteln die regionale Nähe zu den Kunden. Diese beiden archaischen Klangelemente (Pfiff & Schnippen) geben dem Hörer das Gefühl, dass bei ElectronicPartner Menschen arbeiten, die ihre Kunden verstehen und mit Herzblut bei der Sache sind. Das erzeugt eine emotionale Bindung zur Marke ElectronicPartner.

Gleichzeitig vermittelt der dezent antreibende Beat im 4/4-Takt eine gewisse „Anpacker-Mentalität“. Um im Corporate Song den musikalischen Bogen zwischen Tradition und Innovation zu spannen, wird ein klassisches Klavier auf sehr moderne und kraftvolle Weise eingesetzt. Das Klavier betont jeden Akkordwechsel durch einen kräftigen Anschlag der “Approach-Notes”. Zudem werden die schwungvollen Akkordwechsel durch eine „unison“ gespielte Basslinie zusätzlich untermalt, um noch mehr Dynamik zu erzeugen und dem Musikstück eine positive Anmutung zu verleihen. Es wird so ein Gefühl des Fortschritts erzeugt, welches in Zusammenhang mit ElectronicPartner für zukunftsweisende Technik steht, mit Blick nach Vorne. Auf dem nun geschaffenen Instrumentalteppich zaubert die junge, talentierte Sängerin Stella aus spröden Wörtern eine einprägsame Hookline und verleiht dem Song so den letzten emotionalen Feinschliff.

Refrain
„You take the extra mile just to make me happy
And you know, you know exactly what I need
You’re making my life so easy
I know I can count on you
You’re like a partner on my side
Someone who always takes the extra mile, the extra mile“

Musical Anker1

Audio Logo

Wenn’s mal schnell gehen muss Das audiologo stellt ein zentrales Element des corporatesounds von ElectronicPartner dar. In Zeiten der Reizüberflutung hilft ein Corporate Song eine Marke nicht nur hörbar, sondern auch erlebbar zu machen. Doch nicht immer bleibt die Zeit für einen ganzen Song. Aus diesem Grund ist ein Audio Logo immer fester Bestandteil eines Corporate Sounds. Es zeichnet sich durch Kürze und Prägnanz aus. Das Einsatzgebiet ist breit gefächert. Je öfter die kurze instrumentale Melodie eingesetzt wird, desto rascher verankert sie sich langfristig in den Köpfen der Menschen.

Die Instrumentierung kann für unterschiedliche Anwendungen oder Mutationen getauscht werden. Wichtig ist jedoch, die exakte Melodie immer beizubehalten, um sie als Audio Logo schnellstmöglich als festen Markenbestandteil zu etablieren und so den Wiedererkennungswert steigern.

Ep Audiologo Min

Das gepfiffene Audio Logo besteht aus sieben Tönen, die untrennbar mit der Marke verbunden sind und stets zusammen mit dem visuellen Markenzeichen verwendet werden. Dabei erfolgt der Einsatz immer gezielt, nicht inflationär.

Corporate Voice – eine stimmige Stimme

Die Entscheidung für die ElectronicPartner Unternehmensstimme fiel sofort auf Dr. Thomas Eichhorn. Seine Stimme wirkt sympathisch-seriös und repräsentiert so die Kompetenz des Unternehmens. Sie schafft das nötige Vertrauen zu den technikaffinen Kunden. Dr. Thomas Eichhorn leiht der Marke seine Stimme einerseits für Telefonansagen, inkl. dem Mobilboxmanager – der Out-of- Office App für die Mobilbox und andererseits als Sprecher der TV- und Hörfunk Spots.

Pasted Image 3

Publishing

Weil es ein Song und kein Jingle ist Da der Unternehmenssong innerhalb kürzester Zeit äußerst positive Reaktionen hervorrief, entschied man sich einen Videoclip zu drehen und den Titel auch als Single unter dem Pseudonym „Paul Gosh featuring Stella“ zu veröffentlichen. Seitdem wird der Song auf verschiedenen Radiostationen regelmässig gespielt und „The Extra Mile“ erreichte sogar Platz 28 der Itunes-Pop-Charts.

20180619 The Extra Mile Ohne Min